Erstklässler besuchen die Bücherei

Am Donnerstag, den 2. Februar 2017 besuchten die Erstklässler die Retzstadter Bücherei, wo sie von Frau Meurer, Frau Keupp und Frau Schmitt herzlich empfangen wurden. Bereits zur Kindergartenzeit hatten die Schüler dort ihren „Büchereiführerschein“ gemacht und konnten erklären, wo die einzelnen Kategorien wie z.B. Bilderbücher, Sachbücher oder Erstlesebücher zu finden sind. Bevor die Kinder sich Bücher für ihre Klassenbibliothek ausleihen durften, las uns das Büchereiteam das Buch „Lasse findet einen Schatz“ in verteilten Rollen vor.
In der Geschichte geht es um Lasse, der sich mit seinem besten Freund Vincent gestritten hat. Er hat Vincent „Blödmann“ genannt und Vincent ist schweigend weggegangen. Worte können weh tun wie Fußtritte, das weiß Lasse.  Er begegnet nachts im Traum einem alten Mann, der ihm sein Reich zeigt, in das alle Wörter gelangen, die tagsüber gesagt oder geschrieben wurden. Und tatsächlich findet Lasse dort genau das richtige Wort, das er benötigt, um sich wieder mit Vincent zu vertragen.
Zum Abschluss durften sich die Schüler eine kleine Leckerei aus der Schatzkiste nehmen.
Herzlichen Dank an das Büchereiteam für ihre Zeit und Mühe. Wir kommen gerne wieder!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort